Montag, 6. Februar 2017

Beauty-Entdeckung des Monats

Ab sofort stelle ich Euch jeden Monat meinen neuesten und liebsten Beautyfund vor. Über meine Januar-Entdeckung habe ich schon vor über einem Jahr auf einem anderen Blog Lobenswertes gelesen und sie nun nach einigen Monaten Hin-und-Her-Überlegens endlich selbst gekauft.






Es handelt sich um das Bio Cremedeodorant von Ponyhütchen. Lange habe ich nach einem aluminiumfreien Deo gesucht und habe zwar einige tolle Produkte ausprobiert, aber 100% zufrieden war ich nie. Meistens versagten die Deos dann spätestens beim Sport oder an stressigen Mamatagen.

Ein festes Deo habe ich zunächst nicht ausprobiert, da ich lieber der Typ „Sprüher“ bin. Doch nun habe ich es mit Ponyhütchen probiert und muss sagen: Adieu Deosprays, ich hab meine natürliche Alternative gefunden!


Was steckt drin?
Kokosöl, Sheabutter, Rüböl, Sonnenblumenöl – alles bio & vegan, das war es!
So steht es zumindest auf den ersten Blick auf der Ponyhütchen-Homepage. Schaut man sich die Verpackung von fresh & fruity an, stehen da noch Sodium Bicarbonate und Zinkoxid, worauf mich meine Leserin Patricia hingewiesen hat (dankeschön an dieser Stelle!). Sodium Bicarbonate, auch Natriumhydrogencarbonat oder NaHCO3 ist das, was man in jedem Supermarkt als „Natron“ oder Backsoda kaufen kann und was viele auch zur Zahnreinigung verwenden. Es kommt z.B. auch in Brause vor und ist unbedenklich.

Auch Zinkoxid ist (zumindest laut Codecheck) ein unbedenklicher, entzündungshemmender UV-Filter, der antimikrobiell wirkt.

Die Deocreme (in meinem Fall fresh & fruity mit Mandarinenöl) riecht gut, lässt sich einfach auftragen, enthält keine fiesen Inhaltsstoffe und wirkt den ganzen Tag – auch beim Sport“.

Mission Deo-Suche beendet - mehr gibt es nicht zu sagen  :)

Außer vielleicht...: Das Tiegelchen sieht zwar nicht groß aus, doch eine Fingerspitze reicht für beide Achseln und der Inhalt des 50-ml-Töpfchens für ca. 6 Monate!



Ponyhütchen Deocremes könnt Ihr hier bestellen.
Die Full Size mit 50 ml kostet 9,99 Euro

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen