Dienstag, 3. Januar 2017

Schöne & gesunde Vorsätze fürs neue Jahr

Ihr Lieben, ich hoffe, Ihr seid gut reingerutscht in dieses Jahr, auf dem ganz viel Hoffnung liegt.
Darauf, dass die Deutschen wahltechnisch nicht so ignorant sein werden wie die Amis oder Briten, dass Syrien endlich Frieden findet und es irgendjemand hinbekommt, den Politikern zu verklickern, wie real der Klimawandel ist. Die weltpolitische Hoffnungsliste ist ellenlang, deswegen bleiben wir aus Zeitgründen im Privaten:

Meine persönlichen Vorsätze fürs neue Jahr 


Wieder mehr Bloggen und vor allem endlich die ganzen Artikel online stellen,
zu denen schon halbe Texte und ganz viele Fotos vorhanden sind: der Foundation-Test mit 7 verschiedenen Naturkosmetik-Make-ups, mein Bericht über die großartige Martina Gebhardt, Beauty-Duelle für Shampoos oder Lippenstifte, Öle für die Winterhaut, ein Vergleich der neuen Bücher von Bärbel Stolz vs. Meike Winnemuth, neue natürliche Produkte gegen Erkältung etc.  
Was davon wollt Ihr als erstes lesen? 
Kommentiert gleich hier unten und motiviert mich bitte ein bisschen ;)


Kein Schweinefleisch mehr essen und keine Milch trinken
Über die Feiertage habe ich angefangen, dieses tolle und empfehlenswerte Buch von Dr. Georg Kneißl zu lesen. Es ist wirklich interessant geschrieben und es steckt eine Menge Info drin (deswegen schauen die ganzen Zettel raus), die für mich als Mutter und auch als Therapeutin sehr spannend sind. 


Eines der Dinge, die ich bei uns zu Hause als erste umsetzen möchte, sind die beiden oben genannten Ernährungsregeln (von insgesamt 10, die er aufstellt, wobei wir uns an die meisten anderen schon halten). Monsieur Mignon bekommt sowieso schon keine Kuhmilch, sondern Getreidedrinks, doch auch Erwachsene sollten auf die reine Milch verzichten. Ab und zu sind Milchprodukte wie Käse, Quark, Sahne oder Butter erlaubt, das macht es nicht ganz so schwer. Ab sofort werde ich für meinen Cappuccino also auch zu Monsieur Mignons Hafermilch greifen und versuchen, auch damit Pudding zu kochen (ich werde berichten).
Mit dem Schweinefleisch dürfte es ebenfalls wenig Probleme geben, da ich ja auch schon 10 Jahre lang Vegetarier war. Wenn es mal Fleisch bei uns gibt, dann achte ich darauf, dass es bio ist. Allerdings habe ich in letzter Zeit eben doch oft Bio-Wienerle, Lyonerwurst, gemischtes Hack, die leckeren Bio-Maultschen von Rewe oder andere Schweinefleischprodukte gekauft.

Endlich diese (und ganz viele andere) Bücher lesen

Ja, die liegen hier schon seit einem Jahr herum und ich komme nicht zum Lesen – dabei passt das Thema doch gerade jetzt zu den guten Vorsätzen ;)
Wenn ich es irgendwann geschafft habe, wird hier auch die Rezension folgen.

Mehr Zeit mit Monsieur Mignon (im Freien) verbringen und das Handy weglegen

Wie fast jede Mompreneur bin ich irgendwie abhängig vom meinem Smartphone – es rufen eben auch nachmittags Kunden an, ich tippe ein paar Artikel-Ideen in meinen virtuellen Notizblock oder checke heimlich während des Playmobil-Spielens meine Mails. Das möchte ich zukünftig verringern, so dass mein Kind nicht denken muss, seine Mama gäbe es nicht mehr ohne das neben ihr liegende iPhone. 
Um mehr Zeit mit ihm zu verbringen, habe ich die Kindergartenstunden reduziert: Er ist jetzt kein Ganztageskind mehr, sondern geht nur noch bis 13:30 Uhr. So essen wir gemeinsam zu Mittag, was den Schweinefleischvorsatz erleichtert und mich dazu zwingen wird, auch mittags etwas Gesundes zu kochen! Nachmittags will ich dann mehr mit ihm spazieren gehen und draußen spielen – damit ist auch der übliche Bewegungsvorsatz hier mit enthalten :)

Impressionen unseres Neujahrsspazierganges © Jenny Sander

Auf der anderen Seite bleibt mir weniger Zeit zum Arbeiten - also muss ich die wenigen Stunde, die ich habe, gezielt nutzen, früher aufstehen, besser organisiert sein etc. 
Ich bin gespannt, wie ich das alles schaffen werde und freue mich über Tipps anderer (selbstständiger) Working Mums!

Was sind Eure Vorsätze für 2017?
Wovon wollt Ihr mehr auf Natürlich Mama lesen? 
Neue Bücher? Naturkosmetik? Gesundheitstipps? Persönliches?


Ich freue mich auf Eure Kommentare 
und wünsche Euch ein wundervolles, sonniges 
und glücksmomentereiches Jahr 2017!





1 Kommentar:

  1. Die Erkältungsmittel wären schön, da bei uns gerade aktuell, freue mich aber auch über Beautytipps :-)

    Alles gute für 2017 und viele Grüße von Antje

    AntwortenLöschen